Mi. 10-13 Uhr / Fr-So 15-18 Uhr. 

Go to all Exhibitions

Koller und Griebel. Kunst im Dialog

26. Apr. 2024 - 06. Okt. 2024
Oskar Koller, Architektonische Elemente, Aquarell, 1964

Oskar Koller, Architektonische Elemente, Aquarell, 1964

 

Die Sonderausstellung „Koller und Griebel. Kunst im Dialog“ zeigt Werke des Erlanger Künstlers Oskar Koller (1925-2004) und seines Lehrers Fritz Griebel (1899-1976).

Koller, der von 1954 bis 1959 an der Akademie der Bildenden Künste Nürnberg studierte, war auch ein Schüler des Heroldsbergers Fritz Griebel, der zu dieser Zeit die Akademie leitete. Einflüsse des Lehrers lassen sich anfangs noch erkennen, doch entwickelte Oskar Koller schnell eine eigene Formensprache, die ihm überregionale Bekanntheit verschaffte.

Das Weiße Schloss Heroldsberg untersucht anhand ausgewählter Werke das Schüler-Lehrer-Verhältnis von Oskar Koller und Fritz Griebel in den 1950er  Jahren. Die Ausstellung wird mit Leihgaben der Oskar-Koller-Stiftung und des Kunstmuseums Erlangen unterstützt.

Dr. Alexander Racz, Kurator Weißes Schloss Heroldsberg

  • Datum 26. Apr. 2024 - 06. Okt. 2024
  • Ort:Weißes Schloss Heroldsberg, Kirchenweg 4 · 90562 Heroldsberg
  • Kurator:Dr. Alexander Racz

Weißes Schloss Heroldsberg © 2021
Datenschutzbestimmungen | Impressum