Mi. 10-13 Uhr / Fr-So 15-18 Uhr. 

Günter Schmidt-Klör: Delegation

Günter Schmidt-Klör, 2015, Skulpturengarten im Hof
Günter Schmidt-Klör, Stelen, Aluminium, Beton, 2015, Weißes Schloss Heroldsberg
Günter Schmidt-Klör, Delegation, Aluminium, Beton, 2015, Weißes Schloss Heroldsberg

Als Ergänzung der Sonderausstellung Generationen künstlerischen Schaffens wurden im Außenbereich des Museums drei Stelen aufgestellt. Sie wurden vom Nürnberger Künstler Günter Schmidt-Klör geschaffen, der auch mit drei grafischen Arbeiten in der Sonderschau vertreten ist.

Die Skulpturengruppe aus Beton, Stahl und Aluminium trägt den Namen „Delegation“. Die Dreiergruppe gehört zu einer Hundertschaft an Stelen, die im Jahre 2015 bei der Triennale der Skulptur in Bad Ragaz in der Schweiz gezeigt wurden. Die drei „Abgesandten der Delegation“ im Hof des Weißen Schlosses symbolisieren das menschliche Handeln einer Gemeinschaft, die ihre Ziele in kollektiver Zusammenarbeit erreicht. Sie werden als Dauerleihgaben des Künstlers auch nach Ende der Sonderausstellung stehen bleiben.

Der Künstler Günter Schmidt-Klör wurde 1945 in Buchen im Odenwald geboren und wuchs in Nürnberg auf. Nach einer Ausbildung im grafischen Gewerbe studierte er von 1964 bis 1970 an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg, u.a. bei Fritz Griebel.

Seit 1971 arbeitet Schmidt-Klör als freischaffender Künstler. In seinem Atelier beim Nürnberger Stadtpark arbeitet er an seinen Malereien, Druckgrafiken und Skulpturen.

  • Günter Schmidt-Klör
  • 2015
  • Skulptur
  • Aluminium, Beton, Stahl
  • Dauerleihgabe

Weißes Schloss Heroldsberg © 2021
Datenschutzbestimmungen | Impressum