Mi. 10-13 Uhr / Fr-So 15-18 Uhr. 

Rudolf Schiestl: Romualdi-Fahrt

Rudolf Schiestl: Romualdi-Fahrt, 1923, kfh0115
Rudolf Schiestl: Romualdi-Fahrt, 1923, kfh0115

Diese Lithografie fertigte Rudolf Schiestl anlässlich der sogenannten „Romualdi-Fahrt“ des Jahres 1923 an. Bei dieser
Fahrt handelt es sich um die alljährliche Pilgerwanderung der Gesellschaft der „Niederländter“ nach Pappenheim.

Das Blatt enthält viele Anspielungen und Symbole der „Niederländter“. Das Schriftstück ist ein Relikt der Rudolf-Schiestl-Gedenkstätte in Kalchreuth, aus der viele Arbeiten Schiestls im Weißen Schloss Heroldsberg stammen.

Sie wurde eingerichtet von Hermann Wilhelm, seines Zeichens ebenfalls ein Schiestl-Schüler und glühender Verehrer. Die zugehörige Schlossgaststätte entwickelte sich daraufhin zu einem beliebten Künstlertreffpunkt.

Weißes Schloss Heroldsberg © 2021
Datenschutzbestimmungen | Impressum